claim
blitz
button facebook
button insta
button twitter
 
Villach gewinnt Spiel #2 79:77, eliminiert damit Grunddurchgangssieger Mistelbach mit 2:0 | Mattersburg mit 79:46-„Statement“ zum Ausgleich | „Showdown“ am Montag (1. Mai, 17.00 Uhr), St. Pölten bleibt Favorit

...

Mattersburg und Mistelbach mit Rücken zur Wand | Villach um ersten Finaleinzug der Vereinsgeschichte | St. Pölten will 3. „Semifinal-Sweep“

...

St. Pölten mit „statement-win“, einem 81:50-Sieg über Mattersburg | Villach dreht 14-Punkte-Rückstand in Mistelbach zu souveränem Sieg

...

Erneut im „best-of-3“-Modus | Mistelbach gegen „Angstgegner“ Villach | St. Pölten vs. Mattersburg – die Neuauflage des letzten Finales

...

Die BBU Salzburg feierte einen "glanzlosen Testspielsieg" gegen VKL Vikings Basketball aus Vorchdorf. Schlussendlich gewann die Mannschaft der Zweiten Basketball Bundesliga mit 90:64, jedoch warte "auf die Salzburger aber noch viel Arbeit".

Die Mozartstädter legten beim ersten und einzigen Testspiel vor heimischer Kulisse schnell vor und konnten sich bis zur Halbzeit einen 46:25 Vorsprung erarbeiten. Danach fanden die Gäste besser in die Partie und gepaart mit einer ausbaufähigen Wurfquote der Gastgeber konnten sie sich die Wikinger phasenweise näher heran arbeiten. Nach dem 3. Viertel stand es 64:48. Im letzten Abschnitt durften sich auch die Youngsters der BBU beweisen und schließlich wurde klar mit 90:64 gewonnen.

"Das Ergebnis schaut gut aus, aber da liegt noch sehr viel Arbeit vor der Mannschaft, um in der 2. Liga bestehen zu können. Das Gute daran ist, dass wir mit etwas Zeit viele Dinge vebessern können und Luft nach oben haben.", so Obmann Harald Bründlinger.

BBU Salzburg - VKL Vikings Basketball 90:64 (24:11, 46:25, 64:48)
Top Scorer BBU: Jamie Kohn 23, L. Rattey 16, N. Breuer 13