claim
blitz
videohighlights
 

abl quer

Dem Lizenzausschuss der ADMIRAL Basketball Bundesliga wurden von den Vereinen Raiffeisen Fürstenfeld Panthers, BC Hallmann Vienna und UBSC Raiffeisen Graz Ansuchen auf einen weiteren Legionärsplatz vorgelegt. Nach Prüfung der zusätzlichen Sponsorenvereinbarungen wurden die Ansuchen teilweise positiv genehmigt: Fürstenfeld und Wien können ab sofort einen weiteren Spieler ohne österreichischer Staatsbürgerschaft anmelden – und bekommen damit einen dritten Ausländerplatz zugesprochen. Auch Graz wurde ein dritter Legionärsplatz genehmigt. Jener Spieler fällt jedoch in die Kategorie eines Vertragsspielers, der das Alter von 24 Jahren nicht überschritten haben darf und aus dem EU-Raum kommen muss. Die übrigen ABL-Teams hatten keine Ansuchen vorgelegt.