claim
blitz
videohighlights
 

171115 RayRoutinier Shawn Ray trifft auf langjähriges Ex-Team.Die erste Hinrunde der ADMIRAL Basketball Bundesliga steht kurz vor dem Abschuss - acht Teams absolvieren in den kommenden Tagen die letzten Spiele vor der Nationalteampause. Bereits am Donnerstag treffen die Oberwart Gunners im Duell um Rang fünf auf den BC Hallmann Vienna (live auf Sky). Am Samstag wollen die Raiffeisen Flyers Wels ihren Aufwärtstrend fortsetzen und gegen die Klosterneuburg Dukes für eine Überraschung sorgen. Der frischgebackene Tabellenführer aus Gmunden setzt alles daran die erste Hinrunde auch mit einem Erfolgserlebnis gegen die Raiffeisen Fürstenfeld Panthers abzuschließen. Abgeschlossen wird die neunte Runde durch das Spitzenspiel zwischen den Arkadia Traiskirchen Lions und den ece bulls Kapfenberg.

171110 BlazevicDer frischgebackene Tabellenführer greift wieder ins Geschehen ein.In der achten Runden der ADMIRAL Basketball Bundesliga haben gleich vier Teams die Chance die Tabellenführung zu übernehmen. Am Sonntag bietet die ABL die geballte Basketball-Action – alle vier Spiele der Runde werden am selben Tag ausgetragen. Der aktuelle Tabellenführer, die Klosterneuburg Dukes, empfangen die Oberwart Gunners – sie haben mit einem Sieg die besten Karten den Platz an der Sonne zu verteidigen. Die Arkadia Traiskirchen Lions wollen mit einem Erfolg gegen den UBSC Raiffeisen Graz schnellstmöglich an die Spitze zurück. Im Spitzenspiel, live auf Sky Sport Austria, kämpfen die ece bulls Kapfenberg gegen die Swans Gmunden um die bessere Ausgangsposition. Um den Anschluss an das Mittelfeld hingegen geht es beim Duell zwischen den Raiffeisen Fürstenfeld Panthers und den Raiffeisen Flyers Wels.  

171101 PatekarGoran Patekar trifft erstmals auf sein Ex-Team.In der 7. Runde der ADMIRAL Basketball Bundesliga wird im Spitzenspiel über die zwischenzeitliche Tabellenführung entschieden. Live auf Sky wollen am Montag die Arkadia Traiskirchen Lions in Gmunden ihren Platz an der Sonne bestätigen. Gewinnen allerdings die Swans werden entweder die Schwäne selbst oder gar die spielfreien Dukes der neue Tabellenführer. Dies hängt vom Ergebnis des Samstagsspiels zwischen den Raiffeisen Flyers Wels und den ece bulls Kapfenberg ab. Der erste Verfolger des Spitzenquartetts sind die Oberwart Gunners, die nach drei knappen Niederlagen in Serie gegen die Raiffeisen Fürstenfeld Panthers zurück auf die Siegerstraße wollen. Der UBSC Raiffeisen Graz wartet weiter auf den ersten Sieg der Saison. Mit verstärkter Präsenz unter dem Korb soll gegen den BC Hallmann Vienna der nächste Schritt gemacht werden.

171028 StazicStjepan Stazic überzeugt in dieser Saison durch seine Übersicht.Die 6.Runde der ADMIRAL Basketball Bundesliga ist auf drei Tage aufgeteilt. Am Sonntag wollen die Swans Gmunden gegen den UBSC Raiffeisen Graz einen Top-4 Platz festigen. Nach zwei knappen Niederlagen treffen die Gunners Oberwart auf den Titelfavoriten aus Kapfenberg. Im Sky Live-Spiel treffen im Donau-Derby die Klosterneuburg Dukes auf den BC Hallmann Vienna. Abgeschlossen wird die sechste Runde am Dienstag mit dem Halloween-Spiel zwischen dem Tabellenführer aus Traiskirchen und den Raiffeisen Flyers Wels.

Die Swans Gmunden verloren zwar ihr Auftaktspiel der Saison noch knapp, konnten aber seither drei Siege am Stück einfahren. Gegen den UBSC Raiffeisen Graz ist die Zielsetzung klar: Mit einem weiteren Sieg wollen sie auch nach der sechsten Runde in den Top-4 bleiben. Graz konnte bisher noch kein Spiel gewinnen. In den bisherigen Begegnungen konnte nur einer der Legionäre eingesetzt werden, KK Simmons fällt weiterhin verletzungsbedingt aus. Viel Verantwortung also für das junge Grazer Team, das von Darien Nelson-Henry und Anton Maresch getragen wird. Eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen hungrigen Spielern bieten die Swans auf. Die Routiniers Enis Murati und Tilo Klette sind dabei die Hauptakteure. Gemeinsam sorgen sie mit über 40 Punkten pro Spiel für knapp die Hälfte aller Swans-Zähler und führen damit die erfolgreichste Offensive der Liga an 86,25 Punkte pro Spiel.

171025 CsebitsErstes Derby für Thomas Csebits im Dress der FlyersDer Nationalfeiertag ist auch ein Basketball-Feiertag. Am 26. und 27 Oktober finden in der 5. Runde der ADMIRAL Basketball Bundesliga die Duelle der Emotionen statt. Neben dem ersten neuen Oberösterreichischen Derby zwischen den Raiffeisen Flyers Wels und den Swans Gmunden (Freitag, Live aus Sky Sport), erwartet die Fans am Nationalfeiertag drei emotionale Spiele. Die Oberwart Gunners empfangen im Traditionsduell die Arkadia Traiskirchen Lions, der BC Hallmann Vienna fordert die Raiffeisen Fürstenfeld Panthers zu einem heißen Tanz im Hallmann Dome. Der noch sieglose UBSC Raiffeisen Graz, trifft auf die erstarkten Klosterneuburg Dukes. In der vergangenen Saison gab es zahlreiche heiße Aufeinandertreffen zwischen den beiden Teams.

Der BC Hallmann Vienna empfängt am Nationalfeiertag die Raiffeisen Fürstenfeld Panthers. Beide Teams halten nach vier Spielen bei einem Sieg. Das Duell könnte bereits eine kleine Standortbestimmung für Wien und Fürstenfeld sein. Während die Wiener das erste Spiel der Saison gegen Wels für sich entschieden, gewannen die Fürstenfelder das Steiermark Derby gegen Graz. In der vergangen Runde mussten sich die Panthers hauchdünn gegen Klosterneuburg geschlagen geben. Die Wiener müssen vor allem am Rebound zulegen, sie sind das einzige Team der ABL, das unter 30 Rebounds pro Spiel verbucht. Dafür waren beide Teams bisher sehr erfolgreich von der Dreipunktelinie. Die Panthers führen diese Statistik mit knapp 35% an, die Wiener liegen nur knapp dahinter.