claim
blitz
videohighlights
 

170918 VujosevicFinals-MVP Vujosevic will auch international überzeugen.

Die ece bulls Kapfenberg eröffnen die Pflichtspielsaison und starten in das Abenteuer Basketball Champions League. In der ersten Qualifikationsrunde trifft der amtierende Meister der Admiral Basketball Bundesliga vor heimischen Publikum auf den portugiesischen Double-Gewinner Benfica Lissabon. 

Die ece bulls Kapfenberg konnten die wichtigsten Stützen ihres Meisterteams halten. Finals MVP Bogic Vujosevic und US-Import Kareem Jamar stehen dem Coach of the year der vergangenen Saison weiterhin zur Verfügung. Unter dem Korb verstärkten sich die bulls mit einer der viel gefragtesten heimischen Spieleraktien. Mit Jozo Rados trägt der beste Rebounder der abgelaufenen Saison den Dress der Bullen. Zusätzlich verpflichteten die bulls den US-amerikanischen Flügelspieler Brian Oliver.

In der ersten Qualifikationsrunde der Basketball Champions League trifft Kapfenberger auf Benefica Lissabon. In der vergangenen Saison schaffte es der portugiesischen Meister und Cupsieger in die zweite Runde des FIBA Europe Cups, wo sie allerdings sieglos blieben. Benefica ist mit gesamt 26 Meistertiteln, 25 Cupsiegen sowie 13 Supercup-Titeln das Maß aller Dinge in Portugal.


Ein Blick in die Vergangenheit verrät, dass die Bullen das letzte österreichische Team sind, das gegen eine Mannschaft aus Portugal angetreten ist: In der Saison 2002/03 trafen die damaligen „Bears“ im FIBA Champions Cup auf Ovarense Aerosoles. Während das Heimspiel noch gewonnen werden konnte, musste man sich in Portugal deutlich geschlagen geben.

Dienstag, 19.09. ece bulls Kapfenberg – Benefica Lissabon 20:00 Uhr

Michael Schrittwieser, Head Coach der bulls: "Der portugiesische Meister und Cupsieger ist der erwartet schwere Gegner, aber ein wahres Traumlos für uns. Attraktiv und dennoch in unserer Reichweite. Wir werden alles geben und eine top Leistung abrufen müssen, um in die zweite Runde der Quali zu kommen. Wir stellen uns dieser Aufgabe positiv gestimmt und freuen uns sehr auf unser erstes Spiel in der Basketball Champions League."

Marck Coffin, Kapitän der bulls: "Wir haben in der Vorbereitung Zeit gebraucht, um unsere neuen Spieler Jozo Rados und Brian Oliver in unser Spiel zu integrieren und uns aber auch an deren individuelle Stärken anzupassen. Das klappt immer besser und jetzt freuen wir uns sehr auf das Spiel gegen Benfica. Sie sind eine Spitzenmannschaft, aber speziell zu Saisonbeginn, wo noch keine Mannschaft Bewerbsspiele in den Beinen hat, ist viel möglich. Unser Ziel ist es hart zu spielen und zu zeigen, was in uns steckt. Wir werden alles dafür geben, um unseren tollen Fans ein wahres Basketballfest zu bieten.