claim
blitz
button facebook
button insta
button twitter
 

23 03 17 sprung"Doppelter" Ausfall bei Mustangs: "Springt" Ronald Sprung ein?

Das Cup-Wochenende bietet auch den Fans der ZWEITEN Basketball Bundesliga ein interessantes Duell: Das Spiel zwischen den Mistelbach Mustangs (1) und der BBU Salzburg (8) aus der 16. Runde wird am Samstag (Tip-Off 17.00 Uhr in der SPH Mistelbach) nachgetragen. Die Favoritenrolle übernehmen die Niederösterreicher, die bei einem Sieg als Erster den Grunddurchgang beenden würden – unabhängig der noch stattfindenden letzten Runde. Gehen die Mustangs von Platz eins aus in die Playoffs, treffen sie dort auf die BBU – und somit bekommt das Nachtragsspiel auch einen Testcharakter für die bevorstehende Postseason.


Die Favoritenrolle in diesem Nachtragsspiel kann man den Mistelbach Mustangs nicht abstreiten: Der Tabellenführer ist als einziges Team der 2BL zu Hause noch ungeschlagen – und wird natürlich alles daran setzten, diese Serie hochzuhalten. Beide Mannschaften werden jedoch hinsichtlich der ziemlich sicheren Konfrontation im Viertelfinale nicht alle Karten aufdecken, auch personell dürften einige Spieler geschont werden: Bei den Mustangs könnten Vladimir Sismilich und Michal Semerad, der schon beim 95:83-Sieg in Salzburg gefehlt hatte, ausfallen. Die BBU Salzburg könnte Vilius Sermokas, Julian Haas und Marko Rakocevic vorgeben. Jasmin Tomas fehlt der Mitchell-Truppe in jedem Fall. Für die Tabelle – und damit das Viertelfinale – hat dieses Spiel für die Niederösterreicher eine größere Bedeutung: Gelingt ihnen der 15. Saisonsieg, ist ihnen die Top-Position für die Playoffs nicht mehr zu nehmen. Die BBU würde bei einem Sieg keine Rangverbesserung schaffen, bliebe Achter. 

 

mustangsMistelbach Mustangs - BBU Salzburg

Samstag, 17.00 Uhr in der SPH Mistelbach 
bbu
Stellungnahme zur anstehenden Begegnung:
Martin Weissenböck, Headcoach der Mustangs: „Trotz der Verletzungen zweier unserer Schlüsselspieler wollen wir daheim weiterhin ungeschlagen bleiben und das Nachtragsspiel gegen Salzburg nutzen, um den ersten Tabellenplatz abzusichern.“ 
Leo Holy, Obmann der Mustangs: „Nach vier Wochen haben wir endlich wieder ein Spiel in der Mistelbacher Sporthalle. Natürlich blicken wir mit Sorge auf unsere Leistungsträger Vladimir Sismilich und Michal Semerad. Es nützt jedoch nichts: die Verletzungen sind ordentlich auszukurieren, bevor es in die Playoffs geht. Wir sind guten Mutes, dass wir mit der Unterstützung des Heimpublikums das Spiel gegen Salzburg gewinnen.“ 
Dusko Stojakovic, Assistent-Coach der BBU: „Im letzten Spiel des Grunddurchgangs möchten wir eine solide Leistung zeigen, aber gleichzeitig auch nicht zu viel riskieren.“ 
Harald Bründlinger, Obmann der BBU: „Mistelbach ist extrem stark und wir haben leider einige angeschlagene Spieler. Sermokas geht es von Tag zu Tag besser, aber dass er antreten wird ist eher unwahrscheinlich. Rakocevic müssen wir wohl auch noch etwas schonen wegen den überdehnten Bändern und ebenso Haas. Da Mistelbach aber mit großer Wahrscheinlichkeit unser erster Playoff-Gegner wird, ist es natürlich trotzdem ein interessantes Match!“ 
Personelles:
Mustangs: Die Achillessehnen-Verletzung von Vladimir Sismilich lässt höchstwahrscheinlich wieder keinen Einsatz zu. Ebenfalls höchst unsicher ist der Einsatz von Michal Semerad, dem neben der Achillessehe auch das Knie zu schaffen macht. 
BBU: Die Einsätze von Sermokas, Rakocevic und Haas sind fraglich. Jasmin Tomas ist aus beruflichen Gründen verhindert.